Geburtshilfe

Die Geburtshilfe gehört zu den vorbehaltenen Tätigkeiten der Hebamme.

Zu jeder Geburt muss eine Hebamme hinzugezogen werden.

Bei Komplikationen und regelwidrigen Verläufen der Geburt zieht die Hebamme einen Arzt hinzu. Die Hebamme begleitet Sie und Ihren Partner in allen Phasen der Geburt. Sie unterstützt Sie beim Atmen  und Entspannen und berät Sie bei der Wahl hilfreicher Gebärpositionen.

Ihre Hebamme beobachtet, untersucht und dokumentiert. Sie beantwortet ihre Fragen zum Geburtsverlauf, zur Überwachung und zu evtl. medizinischen Unterstützungsmaßnahmen. Sie hilft beim ersten Anlegen und nimmt die erste Vorsorgeuntersuchung beim Kind vor (U1).

Ich begleite Geburten  im Weinheimer Krankenhaus im Rahmen einer 50% Anstellung.